Was ist ein guter Prediger?

Was macht eigentlich einen guten Prediger/in aus? Klar, die Begeisterung und Lebendigkeit von Gottes Wort sollte durch die Predigt beim Zuhörer ankommen und Veränderung mit sich bringen.

Ich höre gerne und viele Predigten. Wie viele Predigten gönnst du dir so in der Woche? Unser Dozent hat mal gesagt, dass wir 20 Predigten pro Woche hören sollten 😀 Schluck… Das schaffe ich nicht gaaaaanz, aber beim Putzen, Bahn fahren oder Spazieren gehen kommt schonmal die ein oder andere Predigt zusammen. Wenn ich meine top Prediger aufzählen müsste, dann beruht das natürlich auf meinen persönlichen Erfahrungen. Mit Sicherheit kenne ich zu wenige und mit Sicherheit vergesse ich hier den ein oder anderen. Vielleicht ist jemand dabei, der für euch noch neu ist und euch an der ein oder anderen Stelle auch inspirieren kann? Das sind Menschen, denen ich unfassbar gerne zuhören kann. Die mich immer wieder in ihren Botschaften überraschen und mich nachdenklich machen. Und neben all den falschen Lehren und krummen Botschaften bin ich froh über viele klare Worte dieser Persönlichkeiten.

RANKING

  • Judas Smith (humorvoll)
  • René Wagner (anschaulich, lebensnah)
  • Mattis Thielmann 
  • Friedhelm Holthuis
  • Daniel Schulze (tiefe Gedankengänge, logische Struktur)
  • Konstantin Kruse
  • Robert Morris 
  • Hans Peter Royer 
  • Mike Chance
  • Leo Bigger (anschaulich, unfassbar kreativ)
  • Maria Prean (tiefe Liebe in ihrer Botschaft für Menschen)

Die Liste werde ich mit Sicherheit noch ergänzen. Bitte prüft auch das, was in den Predigten gesagt wird. Vielleicht kann euch aber auch wie mich das ein oder andere davon inspirieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn du möchtest, ergänze gerne die Liste mit den Predigern/innen, die du richtig gut findest! 🙂

Vielleicht gefällt dir auch das: